Notunterkunft - Sporthalle Minden Süd

Nach dem Aufbau und der ersten Inbetriebnahme durch die Stadt Minden und das Deutsche Rote Kreuz, ist nun die Johanniter Unfallhilfe für die Betreuung der Flüchtlinge verantwortlich.

Artikel vom 27.07.2015 zur ersten Einrichtung der Notunterkunft

Artikel vom 02.08.2015 zur Erweiterung der Notunterkunft

Artikel vom 10.09.2015 zum aktuellen Stand in der Notunterkunft Minden Süd

Artikel vom 14.10.2015 Hilfeaufruf aufgrund der früh aufgetretenen Kälte.

 

Notunterkunft - Bürgerhaus Rehme in Bad Oeynhausen

Auch hier ist die Johanniter Unfallhilfe derzeit für die Betreuung der Flüchtlinge zuständig.

Artikel vom 11.08.2015 zur Einrichtung der Notunterkunft im Bürgerhaus Rehme in Bad Oeynhausen

Artikel vom 15.08.2015 zur Belegung der Notunterkunft Rehme

 

Notunterkunft - Kraftwerk Veltheim

Zur Zeit wird die Betreuung vom Deutschen Roten Kreuz übernommen.

Artikel vom 12.09.2015 zur Einrichtung der Notunterkunft in Veltheim

Bericht des DRK vom 14.09.2015 zu neuen Flüchtlingen für Veltheim.

 

Notunterkunft - Jahn Realschule Lübbecke

Artikel vom 16.09.2015 zur Einrichtung der Notunterkunft in der Jahn Realschule Lübbecke

 

Kreisverwaltung Minden-Lübbecke

Ansprechpartner:
Kreisdirektorin Cornelia Schöder - Leiterin des Stabs für Flüchtlingsfragen des Kreises

Kommunales Integrationszentrum des Kreises

Der Kreis sucht weiter ehrenamtliche Helfer, die Flüchtlingen Deutsch beibringen. Interessierte können sich per Telefon unter der 0571 807 -21691 in der Zeit von 9 bis 15 Uhr melden, oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , Stichwort: Sprachförderung.

Der Kreis hat für die Flüchtlinge in der Notunterkunft Veltheim ein Spendenkonto eingerichtet:

Stichwort „Spende für Flüchtlingshilfe, Notunterkunft Veltheim“
Kontoverbindung: Sparkasse Minden-Lübbecke,
BLZ 490 501 01
Kontonummer 40002016
oder
BIC: WELADED1MIN
IBAN: DE 6349 0501 0100 4000 2016

 

Stadtverwaltung Bad Oeynhausen

Artikel vom 19.09.2015 zur Koordination der freiwilligen Helfer in Bad Oeynhausen

Artikel auf der Webseite der Stadt Bad Oeynhausen zur Flüchtlingshilfe

Für Interessierte, die auch in Bad Oeynhausen helfen wollen zum Download: Fragebogen für Freiwillige und Vereinbarung zur ehrenamtlichen Tätigkeit im Bereich der Flüchtlingsarbeit

Ansprechpartner bei der Stadt Bad Oeynhausen zu Angeboten für ehrenamtliches Engagement ist:

Frau Freese
Ostkorso 8
D-32545 Bad Oeynhausen
Tel.: 05731-14-1042
Fax: 05731-14-81042
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei allgemeinen Fragen können Sie sich an Volker Müller-Ulrich wenden:
Tel.: 05731-14-1044
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Stadtverwaltung Lübbecke

Ansprechpartner
Dezernat 1 | Hauptverwaltung | Frau Sabine Oldemeier
Telefon: 05741 276-140
Fax: 05741 90561
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Kontaktformular

Der Kreis hat auch für diese Unterkunft ein Spendenkonto eingerichtet.
Unter dem Stichwort: „Spende für Flüchtlingshilfe, Notunterkunft Lübbecke“ können auf dieses Konto bei der Sparkasse Minden-Lübbecke Spenden überwiesen werden:

BLZ 490 501 01
Kto.-Nr. 40002016
IBAN: DE63490501010040002016
BIC: WELADED1MIN

Hilfsangebote von Bürgerinnen und Bürgern werden gerne entgegen genommen unter Tel.: 05741/276-165 beim Bereichsleiter Soziales der Stadt Lübbecke Ralf Stühlmeyer zu den üblichen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung.

Kleiderspenden für die Flüchtlinge der neuen Notunterkunft nimmt die DRK-Kleiderkammer entgegen, Osnabrücker Straße 62 in Lübbecke. Öffnungszeiten: 1., 2. und 3. Mittwoch des Monats, jeweils von 15 bis 16.30 Uhr. Tel.: 05741/310011.

Eine zweite Kleiderkammer gibt es beim CVjM, Am Markt 23 in Lübbecke. Öffnungszeiten sind sonntags bis freitags 15-18 Uhr.
Gebraucht werden vor allem Schuhe und Kleidung in kleineren Größen und Kinderkleidung.

 

Stadtverwaltung Minden

Sie hat für die Flüchtlinge in der Notunterkunft ein Spendenkonto eingerichtet:

Stichwort „Spende für die Flüchtlingshilfe in Minden“
Kontoverbindung: Sparkasse Minden-Lübbecke,
BLZ 490 501 01
Kontonummer 80 000 011
oder
BIC: WELADED1MIN
IBAN: DE 1249 0501 0100 8000 0011

Ansprechpartner bei der Stadt Minden ist Sewin Aro. Sie ist jetzt offiziell zentrale Ansprechpartnerin und Koordinatorin für das ehrenamtliche Engagement in der Flüchtlingsunterstützung - mit dem Schwerpunkt Notunterkunft. Sie ist Dienstags von 9 bis 12 Uhr und Donnerstags von 15 bis 18 Uhr unter Telefon: (05 71) 8 98 06 erreichbar, an den anderen Tagen per E-Mail. Es wurde für diese Aufgabe eine neue, zentrale E-Mail-Adresse eingerichtet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wichtig für alle, die sich engagieren und helfen wollen, ist die Seite „Flüchtlingsunterstützung“ auf der Homepage der Stadt Minden. „Hier gibt es zusammengefasst Informationen zu Ansprechpartnern, Angeboten, Möglichkeiten für ehrenamtliche Tätigkeiten, Geldspenden und Sachspenden“, so Pressesprecherin Susann Lewerenz.

 

Gemeindeverwaltung Hüllhorst

In der Gemeinde Hüllhorst leben derzeit ca. 160 Flüchtlinge aus Ländern wie dem Libanon, Eritrea, Serbien, dem Kosovo, Syrien und

Gemeinde Hüllhorst
Löhner Straße 1
32609 Hüllhorst
Telefon +49 5744 9315-0
Fax +49 5744 9315-70
Kontaktformular

Albanien. Darunter sind auch einige Familien mit Säuglingen, Kindern und Jugendlichen im Alter bis 14 Jahren.

Diese Menschen mussten all ihre Habseligkeiten zurücklassen und kommen hier in Deutschland mit Nichts an. Von der Gemeinde Hüllhorst werden sie zunächst mit dem Notwendigsten ausgestattet, doch es fehlt dann immer noch an Dingen wie Kleidung (insbesondere auch Kinderkleidung), Bettwäsche, Handtüchern, Kochtöpfen, Geschirr, Kinderspielzeug, Kinderwagen, Buggys, Fahrrädern und Möbel (Tische, Stühle und kleinere Möbelstücke)

Haben Sie etwas, was Sie gerne abgeben möchten? Dann wenden Sie sich bitte an die im Flyer Flüchtlingshilfe genannten Ansprechpartner/innen.

Es werden auch dringend Wohnungen oder leer stehende Wohnhäuser gesucht. In diese würden bei einer Anmietung vorwiegend Familien und weibliche Einzelpersonen untergebracht. Fall Sie Interesse an einer Vermietung haben, melden Sie sich bitte bei Frau Maschmeier, Fachbereich Technik, Zimmer-Nr. 2.01, Tel.: 05744/9315211

Amtliche Bekanntmachung mit erweiterten Hinweisen zur Flüchtlingshilfe in Hüllhorst.

 

Lokale Initiativen / Vereine

Runder Tisch Integration in Lübbecke

Ansprechpartner: Marie-Luise Bernotat
Der runde Tisch Integration hat sieben Arbeitsgruppen erstellt:
Arbeit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0151- 55572744
Fahrdienste/Mobilität: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05741-2362010
Freizeit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05741- 7693
Patenschaften: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05741- 20806 oder 0170- 3461666
Sprache: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05741- 809199
Versorgung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05741- 7208
Für generelle Fragen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 05741- 2362010

 

Facebook Gruppen

Refugees Minden

Hilfe für Flüchtlinge Minden Bückeburg

Hilfe für Flüchtlinge Porta e.V.

Refugees Welcome to Stemwede